Home

WiLmA hat ein Herz für Kinder.

Liebe Recklinghäuser, liebe Freunde, vor unserem Rathaus steht die Plastik “Bürger tragen ihre Stadt”. Sie spricht nicht nur an, sondern lädt zum Nachdenken ein. Nicht alles vermag der Staat, auch der Einzelne ist gefordert. Dieser Gedanke hat den Anstoß für die Gründung von WiLmA in Recklinghausen gegeben. Unser Ziel ist es, auch in unserer Stadt Kindern zur Seite zu stehen und sie zu fördern. WiLmA steht für “Wohnen im Ladenlokal mit Aktionen”. Wir betreiben eine Einrichtung, die Kindern und Jugendlichen in der Recklinghäuser Südstadt einen regelmäßigen Treffpunkt bietet.

Träger ist der Verein “WiLmA in Recklinghausen e.V.”, den wir mit sieben Recklinghäuser Bürgern gegründet haben. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Er ist unabhängig und steht jedem offen, der nach sienen Möglichkeiten mithelfen möchte, Kinder und Jugendliche zu fördern und zu unterstützen


Warum?

Die Kinder von heute entscheiden über die Gesellschaft von morgen. Aber nich alle Kinder werden in ihrem Umfeld entsprechend gefördert. Im Einzelfall werden sie sich sogar selbst überlassen.

Neben einer sinnvollen Freizeitgestatung im großen und hellen Ladenlokal von WiLmA kann das Außengelände mit 2500m2 mit Niedrigseilgarten, Fußballfeld, Trampolin, Bowlebahn und weiteren Einrichtungen genutzt werden.


Ziele

Das Selbstwertgefühl und die Sozialverantwortung sollen gefördert werden. Kinder und Jugendliche von der ersten Klasse bis zum Alter von fünfzehn Jahren unterschiedlicher sozialer und nationaler Herkunft können dabei psychosoziale Kompetenz entwickeln.

Sie lernen kooperativ in der Gemeinschaft Verantwortung zu übernehmen.- Kernkompetenzen, die für ihre Entwicklung hilfreich und für die Gesellschaft unverzichtbar sind. Kinder sind unsere Zukunft, der wohl wichtigste Grund für uns alle, sie zu fördern.